StartCenter Anfängerkurs iOS Extras #1 – iOS Gestenliste

(Stand Oktober 2014) Eine Berührung oder Berührungsfolge auf dem Touch-Screen der iOS-Geräte iPhone, iPad, iPod Touch bezeichnet man als Geste, welche hier in der iOS Gestenliste aufgelistet sind.  Gesten sind allgemein sehr intuitiv gestaltet. Bei der Bedienung mit VoiceOver verändert sich jedoch die Anzahl sowie die Funktion der verfügbaren Gesten.

Eine Übersicht der Grundgesten auf verschiedenen mobilen Betriebssystemen findest Du hier.

Die iOS Gestenliste (Voice Over iOS Gesten)

Vorab-Bemerkung

Bevor Sie die Gesten einsetzen, lohnt es sich diese im Übungsmodus von Voice Over auszuprobieren. Den Übungsmodus finden Sie in den Einstellungen –> Allgemein –> Bedienungshilfen –> Voice Over –> Voice Over – Übungen.

Alternativ kannst Du an jeder beliebigen Stelle den Übungsmodus bei eingeschaltetem Voice Over mittels zweimal Tippen mit 4 Fingern aktivieren und auch wieder deaktivieren. 

Ein-Finger-Gesten für Voice Over

Diese Gesten werden lediglich unter Verwendung eines Fingers mit dem Touch-Screen durchgeführt

  • Berühren des Bildschirms: Das Objekt, welches sich unter dem Finger befindet wird angesagt. Der VoiceOver-Auswahl-Cursor wird auf diesem Objekt platziert.
  • Berühren des Bildschirms und anschließend den Finger bewegen: Nach dem das Element angesagt wurde, kann man den Finger beliebig auf dem Display bewegen und wählt sodann mit dem VoiceOver-Cursor jenes Element aus, welches sich aktuell unter dem Finger befindet.
  • Doppeltipp: Das mit dem VoiceOver-Cursor ausgewählte und zuvor angesagte Objekt wird aktiviert bzw. ausgelöst. Der Doppeltipp kann an jeder beliebigen Stelle des Bildschirms ausgeführt werden, da das Element ausgelöst wird, welches zuvor vom VoiceOver-Cursor markiert wurde.
  • Doppeltipp und Halten: Hiermit können im Anschluss Standardgesten ausgeführt werden. Dazu gehören das nach links und rechts Verschieben eines Schiebereglers, sowie das verschieben einer Auswahlliste im Datumsfeld eines neu angelegten Kalendereintrages. Auch können auf diese Weise, Objekte auf dem Home-Bildschirm und dessen Unterordner umsortiert bzw. neu platziert werden. Befindet man sich in einem Eingabefeld kann mit dieser Geste auch ein Kontext-Menü geöffnet werden, welches Funktionen wie Einfügen, Ausschneiden und Kopieren enthält. Das funktioniert nicht nur in Eingabefeldern sondern auch auf bestimmten Objekten (z. B. Chat-Nachrichten wie SMS, iMessage und auch WhatsApp-Textnachrichten). Diese Geste wird auch dazu verwendet einen Button gedrückt zu halten, wie bei der Sprachnachrichtenfunktion von WhatsApp oder dem Facebook Messenger.
  • Dreifachtipp: Diese Geste führt auf dem mit VoiceOver-Cursor ausgewählten Element einen Doppeltipp aus, wie er ohne VoiceOver belegt wäre. Diese Funktion ist dann wichtig, wenn man auf der Tastatur die Dauergroßschreibung aktivieren möchte. Ohne VoiceOver würde man einen Doppeltipp ausführen und mit VoiceOver einen Dreifachtipp, weil der Doppeltipp anderweitig belegt ist.
  • Links- bzw. Rechts-Wisch: Der Rechts-Wisch bewegt den VoiceOver Cursor vorwärts über die auswählbaren Elemente des Bildschirms und ließt diese vor. Der Links-Wisch bewegt den VoiceOver Cursor hingegen rückwärts durch die auswählbaren Elemente. Diese Funktion ist eine Alternative zur reinen Berührung und dem normalen Bewegen des VoiceOver Cursors.
  • Nach oben oder unten wischen: Diese Geste ist je nach dem auf welchen Element man sich befindet mit verschiedenen Funktionen belegt. Befindet man sich auf einem Einstellfeld für das Datum und die Uhrzeit oder auf einem Schieberegler sowie in einem Listenindex kann man mit dieser Geste das entsprechende Element verstellen. Bei Schiebereglern, kann man diese in Schritten vorwärts und rückwärts bewegen. Bei Auswahllisten kann man den darunter bzw. darüber befindlichen Eintrag in der Liste anspringen. Bei einem Listenindex kann man sich vorwärts und rückwärts durch die Listenelemente bewegen.  Wenn sie sich nicht auf einem entsprechenden Element befinden, führt diese Geste die  in der Rotorsteuerung ausgewählte Funktion aus z. B. Navigation bzw. Plazierung des Cursors innerhalb eines Text- oder Eingabefeldes, Umstellen der Sprache, Navigation auf Seiten im Safari-Browser und einiges mehr.

Zwei-Finger-Gesten für Voice Over

  • Geteilter Tipp (mit einem Finger ein Objekt auswählen, mit dem zweiten Finger auf den Bildschirm tippen). Diese Geste ersetzt den Doppeltipp. Auf allen Elementen auf denen ein Doppeltipp ausgeführt werden kann, bewirkt diese Geste einen solchen. Folgende Aktionen können beispielsweise durchgeführt werden: App öffnen, Buchstaben und Funktionen auf der eingeblendeten Tastatur auslösen, Knöpfe und Auswahlen in Apps auslösen. Auf bestimmten Elementen wird mittels eines Doppelttipp mit dem zweiten Finger ein Dreifachtipp ausgelöst z. B. auf der Großschreibtaste auf der Tastatur für die Dauergroßschreibung.
  • Tippen mit zwei Fingern: Das Vorlesen von VoiceOver wird unterbrochen. Bei wiederholtem Tipp setzt VoiceOver das Vorlesen, an der zuvor unterbrochenen Stelle fort, sofern zwischenzeitlich keine weitere Geste ausgeführt wurde.
  • Doppeltipp mit zwei Fingern: Anruf annehmen und beenden sowie das Starten und Pausieren der Wiedergabe von Musik. Es ist nicht nötig, dass Sie sich in der entsprechenden App befinden. Ist ein Textfeld aktiv (befindet sich der Schreib-Cursor) in einem Eingabefeld lässt sich mit dieser Geste auch die Diktierfunktion schnell starten und wieder beenden.
  • Doppeltipp mit zwei Fingern und Halten: Öffnet die Beschriftungsfunktion womit Sie umbeschriftete Elemente benennen und andere Elemente umbenennen können.
  • Dreifachtipp mit zwei Fingern: Listet alle Elemente auf, die sich auf der aktuellen Seite befinden. Sie können diese Funktion innerhalb jeder App, im Safari und auch sonst überall ausführen. Sie können die Objekt-Auswahl mittels drücken der Home-Taste wieder schließen.
  • Nach unten wischen mit zwei Fingern: VoiceOver ließt alle Elemente des  Bildschirms beginnend an der aktuellen Position des VoiceOver-Cursors vor.
  • Nach oben wischen mit zwei Fingern: VoiceOver ließt alle Elemente des Bildschirms beginnend vom Anfang vor.
  • Z-Wisch mit zwei Fingern: Löst den Zurück-Button aus. Diese Geste wird auch Zick-Zack genannt. Es ist dabei egal ob man den Zick-Zack von rechts und links oder oben und unten ausführt. Diese Geste sorgte vor kurzem in einer Mailingliste für Fragen, da geburtsblinde Menschen nicht immer wissen, wie ein „Z“ aussieht. Wie ein „Z“ aussieht ist auch zweitrangig. Es reicht eine schnelle Wisch-Kombination mit zwei Fingern mit folgenden Zusammensetzungsmöglichkeiten: rechts/links/rechts oder links/rechts/links sowie oben/unten/oben oder unten/oben/unten. Testen Sie die Geste im Übungsmodus von Voice Over.
  • Rotorgeste: Der Rotor stellt bestimmte Funktionen zur Verfügung, die man nach Auswahl mittels hoch und runter Streichen mit einem Finger auswählen bzw. anwenden kann. Da sich zahlreiche Best-Practice Möglichkeiten über die Zeit angesammelt haben, wie man die Rotorfunktion am besten bedient, habe ich für Sie am Ende der Seite einige Möglichkeiten zur Bedienung des Rotors zusammengefasst; so dass Sie wählen können, welche für Sie die richtige ist.
  • Sondergeste (ab iOS8): Mit zwei Fingern vom Ohrhörer nach unten in den Bildschirm streichen: Öffnet eine zusätzliche Sprachausgabefunktion, die allerdings vorher in den „Einstellungen“ im Menü „Allgemein“ -> „Bedienungshilfen“ -> „Sprachausgabe“ aktiviert werden muss. Sie ermöglicht unterbrechungsfreies Lesen von längeren Inhalten. Diese Funktion verhält sich wie ein Player. Wird ein Text vorgelesen, kann das Gerät auch in den Standby geschickt werden ohne, dass die Sprachausgabe abbricht. Auch weiteres navigieren ohne Unterbrechung der Vorlesefunktion ist möglich. Diese Funktion ist von Voice Over entkoppelt und kann auch von Sehbehinderten alternativ zu Voice Over genutzt werden.

Drei-Finger Gesten für Voice Over

  • Tippen mit drei Fingern: VoiceOver liest die aktuelle Position des VoiceOver Cursors auf dem Bildschirm und weitere Informationen über die sich auf dem Bildschirm befindlichen Elemente sowie die Gesamtanzahl der Elemente vor.
  • Doppeltipp mit drei Fingern: Die Sprachausgabe wird auf stumm geschaltet und nach nochmaligem Ausführen der Geste wieder aktiviert. VoiceOver selbst wird nicht deaktiviert. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Stummschaltung.
  • Dreifachtipp mit drei Fingern: Ein- und Abschalten des Bildschirm-Vorhangs. Der Bildschirmvorhang schaltet die Anzeige auf dem Bildschirm aus. Das Gerät kann damit wie gewohnt weiter bedient werden, aber der Bildschirm bleibt dunkel. Der Stromverbrauch kann auf allen iOS-Geräten mit dieser Funktion ganz signifikant reduziert werden und somit verlängert sich auch die Akkulaufzeit des Geräts.
  • Vierfachtipp mit drei Fingern: Kopiert den zuletzt gesprochenen Text in die Zwischenablage. Achtung diese Funktion ist zwar ganz praktisch, kann aber keine funktionsfähigen Links kopieren, da Leerzeichen in die Links eingefügt werden. Innerhalb von Links sind Leerzeichen nicht zulässig. Dadurch ist der kopierte Link nicht anklickbar und kann auch nicht in der Adressleiste des Browsers (Safari) aufgerufen werden. Entweder entfernst Du die Leerzeichen aus dem Link oder nutzt eine alternative Kopierfunktion über das Kontextmenü.
  • Links- bzw. Rechts-Wisch mit drei Fingern: Horizontaler Seitenwechsel, z. B. Seitenwechsel auf Home-Bildschirm oder vor- und zurück blattern in einem E-Book in iBooks. Der Wisch nach rechts blättert nach links und Wisch nach links blättert nach rechts.
  • Nach oben oder unten wischen mit drei Fingern: Vertikaler Seitenwechsel bzw. hoch- und runterscrollen,. Der Wisch nach Oben scrollt nach unten und der Wisch nach unten scrollt nach oben.
    Besonderheiten: Stellt man den Voice Over Cursor auf die Statusleiste am oberen Bildschirmrand (z. B. auf die Uhr) lassen sich mit dem Wisch mit drei Fingern nach unten die Mitteilungszentrale und mit dem Wisch nach oben das Kontrollzentrum (ab iOS 7) öffnen. Schließen lassen sich die Mitteilungszentrale und das Kontrollzentrum mittels Drücken des Home-Knopfes. Befindet man sich im Homebildschirm auf irgendeiner App, lässt sich mit einem Wisch mit drei Fingern nach unten die Spotlight-Suche öffnen.

Vier-Finger-Gesten für VoiceOver

  • Auf dem oberen Bildschirmbereich mit vier Fingern tippen: Bewegt den VoiceOver Cursor auf das erste Element. Befindet Ihr euch also beispielsweise irgendwo in einer Liste so entspricht diese Geste der POS1-Taste auf dem Computer.
  • Auf dem oberen Bildschirmbereich mit vier Fingern tippen: Bewegt den VoiceOver Cursor auf das letzte Element. Befindet Ihr euch beispielsweise irgendwo in einer Liste so entspricht diese Geste der END-Taste auf dem Computer.
  • Mit vier Fingern zweimal tippen: Öffnet den VoiceOver Übungsmodus bzw. die Hilfe. Hier lassen sich die Gesten ausprobieren und das iOS-Gerät gibt Feedback, welche Geste ausgeführt wurde. Nützlich ist diese Funktion, um zu überprüfen, ob man die Gesten richtig ausführt.

Vier- bzw. Fünf-Finger-Gesten für VoiceOver

Einige dieser Gesten sind nur auf dem iPad verfügbar.

  • Rechts- bzw. Links-Wisch mit vier oder fünf Fingern: Wechselt zwischen den geöffneten Apps.
  • Nach oben wischen mit vier oder fünf Fingern: Öffnet den App-Umschalter. Auf den iOS-Klein-Geräten kann man diese Funktion nur mittels Doppel-Drücken der Home-Taste öffnen.
  • Nach unten wischen mit vier oder fünf Fingern: Schließt den App-Umschalter wieder.
  • Mit vier oder fünf Finger zusammenschieben: Wechselt auf den Home-Bildschirm. Auf den iOS-Kleingeräten verwendet man hierzu das einmalige Drücken des Home-Buttons.

Zusatz zur iOS Gestenliste

Nutzung der Rotor-Steuerung

Die Rotor Steuerung bietet viele nützliche Funktionen. Jedoch ranken sich um die Bedienung des Rotors viele, teilweise auch obskure Bedienungsmethoden, obwohl das Prinzip eigentlich ganz einfach ist. Da es hierbei auch um eine Geste handelt, habe ich das Thema hier mit in die iOS Gestenliste mit aufgenommen. Im Folgenden werde ich Ihnen mein Patentrezept für die Bedienung des Rotors beschreiben und im Anschluss noch einige weitere Methoden erklären, damit jeder selbst entscheiden kann, welche für den einzelnen am bequemsten und sinnvollsten ist.

Der Rotor ist wie ein Menü, in welchem man vor- und zurückblättern kann.

Beidhändige Methode

Wir führen einen gleichzeitigen Wisch mit zwei Fingern durch, wobei wir mit dem einen Finger nach oben und mit dem anderen nach unten wischen. Das ganze geht natürlich auch umgekehrt und somit laufen wir dann auch anders herum durch dieses Rotor-Menü. Natürlich funktioniert diese Methode nicht nur vertikal bzw. mit hoch/runter sondern auch horizontal bzw. links/rechts.

Einhändige Methode

Gute Nachricht! Die einhändige Methode funktioniert ganz genauso. Man muss das Prinzip aus der beidhändigen Methode einfach nur mit zwei Fingern einer Hand machen. Das erfordert etwas Koordination und Übung, aber es funktioniert ganz hervorragend soweit man den Bogen einmal raus hat.

Nun können Sie mittels hoch und runter Wischen mit einem Finger die im Rotor zuvor ausgewählte Funktion anwenden.

weitere Methoden zur Bedienung des Rotors

Hier folgen jetzt noch ein paar andere Bedienungskonzepte des Rotors. Um diese zu verstehen, muss ich jedoch etwas weiter ausholen, um die Beschaffenheit und den Aufbau des Rotors zu erklären. Diese Methoden sind vor allem deswegen so verbreitet, weil Apples Programmierer zum größten Teil sehend sind und viele sich von sehenden helfen lassen und somit das einfachste doch nicht mehr so einfach scheint.

Beim Rotor handelt es sich um einen Drehschalter. Natürlich einen Drehschalter muss man drehen. Wussten Sie das nicht? Na gut, Sie wussten es vielleicht, weil der Begriff Rotor ja schon suggeriert, dass es sich um etwas drehbares handelt. Auch wenn meine oben erklärte Methode das einfach mal außer acht lässt. Dieser Drehschalter – wie gesagt – hat einen Zeiger der in der Mitte des Bildschirms seinen Ursprung hat. Er zeigt jeweils auf den aktivierten Rotorpunkt. Die Rotor-Menü-Punkte sind um den Ursprung dieses Zeigers angeordnet.

Der Rotor kann mittels folgender Möglichkeiten gedreht werden:

Möglichkeit 1: Stellen Sie sich vor, sie haben einen Zirkel. Sie legen einen Finger auf den Bildschirm (möglichst mittig). Dieser ist die Spitze, also der Mittelpunkt des Kreises. Mit dem zweiten Finger fahren Sie um den anderen Finger herum (der Teil des Zirkels, der den Kreis zeichnet). Wehrend des Herumfahrens werden Ihnen die einzelnen Menüpunkte angesagt.

Möglichkeit 2: Sie legen zwei Finger auf das Gerät und drehen diese.

Möglichkeit 3: Sie legen zwei Finger auf das Gerät und drehen einfach das ganze Gerät.

Möglichkeit 4: Sie machen eine Faust, wobei Zeige- und Mittelfinger im Gelenk der Fingerknöchelchen etwas gestreckt sind. Legen Sie das zweite Fingergelenk des Zeige und Mittelfingers, welches etwas nach vorne zeigt auf den Bildschirm und drehen Sie die Faust oder das Gerät.

Das waren für's erste die Rotor-Bedienungsmöglichkeiten und damit sind wir auch am Ende der iOS Gestenliste.

Von Suchmaschinen-Nutzern verwendete Suchbegriffe für diesen Beitrag