Auf dem Bild sind Menschen im freien von der Pro Retina e. V. mit Luftballons abgebildet, einige davon mit Blindenführhund.

Fortschritte für Patienten mit seltenen Augenerkrankungen im Fokus – ProRetina Deutschland e.V.

Die Patientenorganisation ProRetina Deutschland e.V. feierte am Wochenende ihr 40-jähriges Jubiläum zusammen mit der Universitäts-Augenklinik Münster

Die Erkrankungen beginnen schleichend und schmerzlos: die Sehschärfe lässt nach, Farben erscheinen blass, gerade Linien schlagen plötzlich Wellen. Ursache sind Veränderungen im „Makula“ genannten Zentrum der Netzhaut, der Stelle des schärfsten Sehens. Es gibt zahlreiche Augenerkrankungen, bei denen die Zellen in der Makula nach und nach zerstört werden. Insbesondere bei den seltenen Formen spielen Erbfaktoren eine Rolle. Diese seltenen Augenleiden standen im Mittelpunkt einer Tagung, die von der Patientenorganisation ProRetina Deutschland e.V. zusammen mit der Universitäts-Augenklinik Münster am Wochenende veranstaltet wurde. Das Treffen von mehr als 100 Teilnehmern bildete den Auftakt der Jubiläumsfeiern anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Patientenorganisation.

weiterlesen

Bildbeschreibung: Aufgeklappte EiMiX Geldbörse und aufgeklappte Münzbox, welche mit Münzen bestückt ist, die Kante an Kante liegen. Aus dem Scheinfach ragen 2 Geldscheine heraus.

Kommentar: Münzbox mal anders…

Ich bin ehr so der Mensch der seine Münzen und die Scheine in der Hosentasche mit sich herum trägt. So begab es sich, dass ich mir einen Münzsortierer der klassischen Art zulegte. Da ich es vom normalen Markt gewöhnt war, dass man beim Händler mal um den ein oder anderen Euro verhandeln kann und man mir im Hilfsmittel-Verkauf meines Vertrauens bei einer Summe von 50,60 € nicht einmal auf meinen vollen Fünfziger in der Tasche sprich 60 Cent entgegen kommen wollte, habe ich mich entschlossen im Internet zu bestellen. Dabei wurde ich von meinem Internet-Hilfsmittel Händler PABS sehr gut beraten und ich fand dort dann auch gleich ein paar kleine Schätze, die mein lokaler Hilfsmittelverkauf aus der überalterten Vereinsstruktur nicht zu bieten hatte.  weiterlesen

Von Suchmaschinen-Nutzern verwendete Suchbegriffe für diesen Beitrag

Eye-Sharing mit der App Be My Eyes

Die App, die per Video-Konferenz Augen verleiht. Die aus Dänemark stammende App verbindet sehende mit nicht sehenden Menschen.

So nützlich Schrifterkennung, Navigation und dergleichen auch sind, ist ein sehendes Auge zwischen durch doch ganz nützlich.

Be my Eyes ist ein Netzwerk aus sehenden und nicht sehenden Menschen. Benötigt ein Blinder oder Sehbehinderter Nutzer Hilfe, dann kann er per Klick einen Videochat starten. Es werden immer Menschen ohne Sehbehinderung mit denen verbunden, die gerade Hilfe brauchen. Das Smartphone wird dabei zum Auge. weiterlesen

Von Suchmaschinen-Nutzern verwendete Suchbegriffe für diesen Beitrag

Wir sabbeln – ein erfrischendes neues Podcast-Format

Marco Zehe und Petra Stelter präsentieren ein erfrischendes neues Podcast-Format.  „Wir sabbeln“ ist ein erfrischender Talk zwischen Marco Zehe und Petra Stelter.

In der aktuellen dritten Episode sprechen Petra und Marco über die Fragen aus der Community in Bezug auf das Thema Blindheit. Dabei spricht er über alle Lebensbereiche. 

Wir sabbeln: Thema Blindheit: Herr Zehe klärt auf

Von Suchmaschinen-Nutzern verwendete Suchbegriffe für diesen Beitrag